Startseite
  Über...
  Archiv
  ώaятeи♥
  ℓeьesяeqelи♥
  Ŧгūcнtcни*`
  ь Ldзř ьgoO
  ℓebLIиgssТaRѕ
  Fŕзи∂з
  ŕзρTzзρT
  vзяwяязиd
  яhaииa♀
  Ĵзииу
  ℓєhяeяchаяts
  wţźє♥
  нaℓℓoweeи
  ∂оn'т ьotHer мe
  мииєя♂
 
  Gstebuch
  Kontakt

 
Links
  ﬠамяa∂o
  тєsтs^^
  $Lusтg$
  ииaeя″
  gℓaмouя≈


Shadz? wdnv,,ild *kizz*

http://myblog.de/boggyy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 Hier sind witze über die beschissene Schule...viel spaß beim lachen^^

Der Erdkundelehrer fragt: Was kannst Du mir über die Passatwinde sagen. - Keine Ahnung, wir fahren einen Audi 90!


Die Lehrerin legt ihren Hut aufs Pult und sagt: Beschreibt diesen Hut! Meldet sich Fritzchen: Frau Lehrerin, schreibt man schäbig mit einem g oder mit zwei?

Welcher Wein wächst am Fuße der Vesuv? - Der Glühwein, Herr Lehrer!

Der ABC-Schüler schaut in seine Schultüte: Und dafür soll ich nun zehn Jahre lang büffeln?

Lehrerin: Hans, nenn mir doch mal die Sinne, die Dir bekannt sind. - Schwachsinn, Blödsinn, Unsinn!

Zwei Deutschlehrer treffen sich am See: Genitiv ins Wasser! - Keine Sorge. Ist es Dativ?

Außer sich vor Wut schreit der Lehrer: Wenn ich dein Vater wäre, würde ich dir jetzt ordentlich den Hintern versohlen, du Rotzbengel! - Glaub’ ich kaum. Sie würden nämlich gerade in der Küche Geschirr spülen!

Martin zeigt seinem Vater das Zeugnis: Blöde Lehrerin. Immer meckert sie, dass sie meine Schrift nicht lesen kann. Dabei sehen ihre Einser doch genau wie Vierer aus!

Sagt der Lehrer zu Klaus’ Mutter: Ich muß ihrem Sohn eine 6 geben, wenn er sich nicht mehr anstrengt. In Geographie ist er sehr schlecht! - Ach, das macht doch nichts. Wir fahren sowieso jedes Jahr immer nur nach Mallorca!

Finden Sie nicht auch, daß mein Sohn außergewöhnlich begabt ist? fragt eine Mutter die Lehrerin ihres Sprößlings. Er hat immer so originelle Einfälle. - Stimmt, bestätigt die Lehrerin, besonders in der Rechtschreibung!

An der Straße, die an einer Schule vorbeiführt, steht folgendes Schild: Achtung Schule! Überfahren Sie die Kinder nicht. Darunter steht in ungelenkter Schrift: Warten Sie lieber auf einen Lehrer.

Der Lehrer erklärt: Ein Maulwurf ißt täglich so viel, wie er wiegt. Kläuschen: Und woher weiß der Maulwurf, wieviel er wiegt?

Lehrer: Kennt einer von euch den Zweck der Eieruhr? Da meldet sich Markus und sagt: Damit die Küken beim Ausschlüpfen sehen können, wie spät es ist.

Lehrer: Wer von euch weiß noch, womit der Prinz Dornröschen geweckt hat? Keiner antwortet. Da gibt der Lehrer eine Hilfe: Denkt mal nach. Es ist dasselbe, was euch eure Mutter morgens gibt! Da meldet sich Paul: Mit einem Löffel Lebertran!

Der Lehrer paukt das Pensum noch einmal durch und fragt: Also, wer hat gesagt: Die schönen Tage von Aranjuez sind nun zu Ende? Willi meldet sich eifrig. Das hat mein Vater gesagt, trompetet er los, als Mutter vom Urlaub zurückkam!

Lehrer: Wie heißen Deine Eltern? Schüler: Schatzi und Dicker.

Der Lehrer behandelt im Unterricht das Kapitel Wärmelehre. Nenne mir ein Beispiel, wie man Wärme erzeugen kann. fragt er plötzlich Theo. Theo besinnt sich: Ich weiß es nicht, Herr Lehrer! - Nun, will der Lehrer dem Theo helfen, reibe doch einmal ganz fest deine Hände! Was bemerkst du dann? Theo tut, was ihm befohlen wurde, und antwortet beglückt: Dreckwürstchen, Herr Lehrer!

Fragt der Lehrer in der Schule: Kinder, was ist die erotischste Zahl, die ihr kennt? Es meldet sich klein Klärchen: 218593 Der Lehrer ist ganz erstaunt und fragt nach: Wieso denn das? Klärchen erklärt: Herr Lehrer, das ist doch ganz einfach. Wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben, dann merken sie spätestens nach 5 Wochen, daß sie in 9 Monaten 3 sind.

Man darf Tiere niemals küssen, sagt warnend der Lehrer, weil das sehr gefährlich ist wegen der vielen Krankheiten die dabei übertragen werden können. Kann mir jemand ein Beispiel nennen? - Ja, Herr Lehrer, ich. Meine Tante hat immer den Papagei geküsst. - Und? - Das Tier ist eingegangen.

Jochen, kennst Du den Ärmelkanal? - Tut mir leid Herr Lehrer - wir haben noch kein Kabelfernsehen.

Ein Lehrer, ein Physiker und ein Mathematiker übernachten in einer Blockhütte. Plötzlich brennt es. Der Lehrer wacht auf, sieht das es brennt, läuft raus und überlebt. Der Physiker wacht auf, ist von diesem Phänomen begeistert und stirbt in den Flammen auf der Suche nach dem Thermometer. Der Mathematiker wacht auf, sieht den Feuerlöscher und schläft weiter, den es exisistert eine Lösung.

Die Lehrerin fragt im Biologieunterricht: Liebe Kinder, was ist weiss und hat 2 Beine? Meldet sich klein Erna: Ein Huhn. Lehrerin: Richtig liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Gans sein. Was ist schwarz und hat 4 Beine? Schüler: Ein Hund. Lehrerin: Richtig liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Katze sein. Fragt klein Fritzchen: Frau Lehrerin, was ist hart und trocken wenn man es reinsteckt und klein und glitschig wenn man es rausnimmt? Daraufhin bekommt klein Fritzchen von der Lehrerin eine geknallt. Klein Fritzchen: Richtig, Frau Lehrerin, sehr gut. Es könnte aber auch ein Kaugummi sein.

Der Lehrer schreibt 2:2 an die Tafel und fragt: Was bedeutet das? - Unentschieden, ruft die Klasse.

Lehrer: Das Glas haben wir von den Ägyptern, den Kalender von den Römern, die Zahlen von den Arabern. Kann mir jemand ein ähnliches Beispiel nennen? - Ja! Das Bügeleisen haben wir von Schulzes, den Staubsauger von Neumanns und das Geld von ABC-Kredit!

Die Lehrerin in der Deutschstunde: Ich komme nicht, du kommst nicht, er kommt nicht. Was bedeutet das? - Dass überhaupt niemand kommt!

Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Hein hat es recht schön gemacht, nur ist das Bild nicht ganz vollständig. Sag mal, Hein, Dein Vogel hat ja keine Beine und auch keinen Schwanz? Da fängt Hein an zu heulen: Als ich Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Nach dem Schwanz wollte ich da erst garnicht fragen!

Klausi erzählt in der Schule, er habe heute morgen vier tote Fliegen in der Wohnung gefunden - zwei männliche und zwei weibliche. Der Lehrer betrachtet ihn skeptisch. Woher willst du denn wissen, daß es weibliche und männliche waren? Antwortet Klausi: Na, das ist doch ganz klar, zwei klebten am Schnapsglas und zwei am Spiegel!

Na, Jochen, fragt der Lehrer, was verstehst du unter Notwehr? - Wenn ich mein Zeugnis selbst unterschreibe!

Peter kommt aufgeregt und zu spät in die Schule: Bitte, ich bin von Räubern überfallen worden! - Was hat man dir geraubt? - Gott sei Dank nur die Hausaufgaben!

Fragt der Lehrer: Kai-Uwe, zu welcher Familie gehören die Wale? Antwortet Kai-Uwe im Brustton der Überzeugung: Ich kenne überhaupt keine Familie, die einen Wal hat, Herr Lehrer!

Die Lehrerin versucht, den Kindern den Zeitbegriff zu erklären: Karin, heute kannst du sagen ‘Ich bin ein Kind’. Was kannst du in einigen Jahren sagen? - Ich habe ein Kind. - Nein, nicht ganz so weit in die Zukunft! - Na, dann vielleicht ‘Ich bin schwanger’!

Es fragt der Deutschlehrer: Kann man Hauptwörter konjugieren? - Ja! - Dann konjugiere das Wort ‘Magnet’! - I mag net, du magst net!

Sagt die Lehrerin zur 15jahrigen Elvira: Deinen Freund habe ich mir gestern gekauft! - Naja, in Ihrem Alter, bei mir nimmt er noch nichts!

Der frischgebackene Abiturient erzählt: Von dem ganzen Geschichtsunterricht habe ich mir nur eine Jahreszahl gemerkt: 1832. Ich habe allerdings keine Ahnung, was da los war!

Die Lehrerin nimmt in der Schule Gewürze durch. Sie fragt die Schüler, und es wird aufgezählt: Pfeffer, Paprika, Curry. Nur Gerd fällt nichts ein. Da hilft die Lehrerin: Was tut denn der Papa jeden Morgen auf die Eier? Da strahlt Gerd und sagt : Nivea-Creme!

Im Aufklärungsunterricht wird Elke gefragt: Elke, was sind denn die Tage? - Tja, Montag, Dienstag, Mittwoch. Die Lehrerin unterbricht: Nein, ich meine die anderen Tage! - Ach so, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.

Eine neue Lehrerin betritt die Mädchenklasse. Sie quasselt los: Eure Vornamen sind mir zu lang. Ich werde euch verkürzt ansprechen. Pe für Petra, Li für Liselotte, Mo für Monika! Da steht eine Schülerin auf und verläßt beleidigt das Klassenzimmer. Was ist mit dir los? ruft ihr die Lehrerin nach. Brüllt die Klasse: Sie heißt Klothilde!

Im Chemie-Unterricht fragt der Lehrer seien Schüler: Was ist wohl das Schönste, was uns die Chemie geschenkt hat? Der lange Udo meldet sich: Blondinen!

Der Lehrer fertigt eine Klassenliste mit Namen und Geburtsdaten der Schüler an. Er fragt: Uwe, wann hast du Geburtstag? Uwe will nicht hören. Der Lehrer wiederholt seine Frage: Ich möchte wissen, wann du Geburtstag hast? Uwe antwortet verschnupft: Warum denn? Sie schenken mir ja doch nichts!

Der Aufsatz über die Milch sollte doch zwei Seiten lang werden! Warum ist deiner nur eine halbe Seite lang? - Ich habe über Büchsenmilch geschrieben!



Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung